werbung-text ultraks 156x60  Unbenannt    banner andora werbu ngfeb2017

Berichte / News

Hier  findest du die neuesten Mitteilungen und Berichte - und natürlich auch die älteren. Für die musst du dich aber etwas tiefer in die Vergangenheit eintauchen.
Bitte nutze für die Suche nach älteren berichten die Duchfunktion der Webseite!

 Suchen 

Nach Senftenberg nun Rodgau, der Jahresauftakt ist gemacht. Ultralaufen ist „in“ – so könnte man die großen Starterfelder der ersten Veranstaltungen interpretieren.

Fast 1000 Läuferinnen und Läufer fanden sich bei optimaler Witterung im Rodgauer Startareal ein. 619 davon absolvierten die volle Distanz von 50km, vielleicht kommen im korrigierten Protokoll noch ein paar dazu die wegen spätem Finish von Hand nachgetragen werden.

Im Ergebnis stehen zwei Streckenrekorde, die durch beide Tagessieger sehr souverän herausgelaufen wurden. Mit Benedikt Hoffmann (TSG 1845 Heilbronn) war es mal wieder ein „Umsteiger“ vom Marathon (PB 2:20h) auf die 50km der eine herausfordernde Marke setzte: mit 2:57:26h hatte er nicht nur mehr als zehn Minuten Vorsprung auf die nachfolgenden sondern auch eine gute Minute Luft zum alten Rekord von Florian Neuschwander. Die Rundenzeiten waren dabei sehr gleichmäßig, eine Differenz von nur 37 Sekunden zwischen der ersten und langsamsten Runde und der schnellsten, die er von km 25 bis km 30 lief.

Weiterlesen ...

intro wolff kZum Einstieg:

Schon zum 3. Male seit 2013 organisierte die Leitwölffin Nadine Wolff diesen einzigen Silvester-Ultra Deutschlands. Daneben findet sich in ganz Europa zum Jahresausklang laut DUV Laufkalender nur ein kleiner Ultratrail in Norwegen (der 2. Romerike Champagne Ultra - mit 14 Finishern bei der Premiere).

Die Leitwölffin ist eine junge Personaltrainerin und seit 2012 selbst Ultraläuferin mit 8 DUV Einträgen und 730 km Strecke. Ihr Unternehmen taufte sie Wolff Sports - ein springender Wolf ist aktiver Teil ihres Logos und ihr Motto lautet “Grenzen erreichen & Neues entdecken“. Das passt super zu ihrem Credo “Sport ist meine Passion, meine Berufung und meine Leidenschaft”. Auf ihrer Website ist auch zu lesen: “Ein Tag ohne Sport ist ein verlorener Tag.” sowie “Beim Training sollte man besonders darauf achten, dass es auch stattfindet.” Zumindest Letzteres ist unbestritten.

Weiterlesen ...

Gerrit Wegener 2Vorbehaltlich der Anerkennung durch die IAU, denn der bedarf es bevor man offiziell davon sprechen darf, lief Gerrit Wegener von den Laufpartnern ausEvelyn2 Berlin am Sonntag eine neue Weltbestzeit über 50 km Bahn Indoor. Seine erzielte Zeit von 3:12:25h ist sehr bemerkenswert auf dieser Bahn, die durch ihre steilen Kurven ihre Tücken hat. Laut IAU Rekordliste steht die bisherige WBL für 50 km Indoor bei 04:25:04, gelaufen von Valmir Nunes in Anchorage 2014. (Liste der IAU) Anzumerken ist aber, dass die Rekordlisten für 50 km Indoor sehr wenige Eintragungen enthalten. Ultras werden ja auch nicht oft in Hallen gelaufen. Gerrits Zeit allerdings ist wirklich bemerkenswert und wird wohl in Senftenberg noch lange als Hallenrekord Bestand haben.

Hier geht es weiter

news blogLiebe Freunde der langen Läufe,

wenige Tage erst zählt das neue Jahr, ich möchte euch auf einige Neuerungen hinweisen die es in 2016 für uns gibt.

Wahl der Sportler des Jahres

Erstmals probieren wir uns in einer wirklichen Umfrage zum Thema. Wir haben uns im Vorstand der DUV zu einer „gemixten“ Abstimmung entschlossen. Die Mitglieder von Sportausschuss und Präsidium haben eine Dreierliste für vier Kategorien erstellt. Die genannten Sportfreunde sind dabei in der Aufzählung alphabetisch sortiert, nicht nach Wertigkeit. Zu 50% soll das Votum unserer Mitglieder in die Abstimmung einfließen.

Die übrigen 50% sollen das Präsidium und der Sportausschuss einbringen. Ich bin sehr gespannt, wie ihr diese Neuerung annehmt. Die ersten Postkarten sind bei mir eingetroffen. Jedes DUV-Mitglied kann sich beteiligen. Es zählen nur die originalen Stimmkarten aus der Mitgliederzeitschrift. Alle Stimmkarten die bis zum 2. Februar bei mir eintreffen nehmen teil.

Weiterlesen ...

weihnachtsgruss2015 k"Glückliche Momente,
die wir gemeinsam genießen, sind die
schönsten Geschenke des Lebens"

Das Zitat von Alexandra Heinrich ist für mich wie gemacht für uns Ultraläufer, sind wir doch alle eine große Familie, in der die Gemeinschaft großgeschrieben wird und jeder die Leistung des anderen respektiert und sich mit ihm über Erfolge freut.

Ich wünsche Euch allen im Namen des gesamten Präsidiums ein gesegnetes, friedvolles und vor allem besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Eurer Familie.

Lasst für ein paar Tage die Hektik des Alltages hinter Euch, die schönen Lauferlebnisse des Jahres nochmals Revue passieren und freut Euch auf das, was ihr Euch für das nächste Jahr vorgenommen habt.
Dafür wünsche ich Euch alles Gute, viel Erfolg und ganz besonders Eines: Gesundheit!

Günther Weitzer

Hier kannst Du kommentieren

Es ist nicht ungewöhnlich, dass im Ehrenamt gelegentlich Zeit oder Gesundheit nicht mehr im ausreichenden Maße vorhanden sind um das anvertraute Amt verantwortungsvoll auszuüben. Wenn das geschieht und der Einzelne nicht zu sagen vermag wann eine Änderung des Zustandes eintritt ist es im Interesse des Amtsinhabers und der vertretenen Gemeinschaft sinnvoll, auch vor Ablauf einer Wahlperiode auf die weitere Amtsausübung zu verzichten.

Das Präsidium der DUV bedankt sich bei Jens Rossa und Norbert Ebbert für die geleistete Arbeit. Jens hat sich als Geschäftsführer nur kurz aber intensiv an der Vorstandsarbeit beteiligt. Seine beruflichen Verpflichtungen lassen es jedoch nicht zu, weiter mitzuwirken. Norbert war über Jahre hinweg unser Rechtswart. Sowohl in der praktischen Alltagsarbeit des Präsidiums als auch in der ausführlichen Erörterung sportrechtlicher Themen in der UM war er uns wertvoll. Wir wünschen Norbert, dass er in absehbarer Zeit wieder die Zeit findet, sich seinem liebsten Hobby widmen zu können, egal in welcher Form.

Riedel Roland Marburg 2015Brigitte 1In der Präsidiumskonferenz vom 9. November 2015 wurde Roland Riedel einstimmig zum neuen Geschäftsführer bestimmt. Roland ist seit langen Jahren Mitglied der DUV. Sein Beruf hat ihn derzeit nach Hamburg verschlagen. Bekannt ist er uns als eines der läuferischen Aushängeschilder der lange laufenden Adler aus Bottrop.

Weiterlesen ...

Flughafen kleinFür die erste IAU-WM über 50km in Doha/Katar am letzten Freitag, den 4. Dez. 2015, war von deutscher Seite nur ein Miniteam nominiert worden, nämlich die deutschen Meister der beiden letzten Jahre über diese kürzeste Ultrastrecke: Nele Alder Baerens (Ultra Sport Club Mrburg) und Niels Bubel (Die Laufpartner Berlin). Beide bewiesen bei ihrem Debüt im Nationaltrikot, dass sie auch international absolut konkurrenzfähig sind. Beide belegten mit gut eingeteilten Rennen Top10-Platzierungen mit den Rängen 8 bzw. 9 im Frauen- bzw. Männerfeld.

Beide Einzelsieger kommen aus den USA: Tony Migliozzi und Camille Herron sicherten sich den Sieg bei den Männern bzw. Frauen. Die erstmals bei einer IAU-WM aufgetretenen Kenianer holten mit Arnold Kibed Kiptao und Samuel Ongeki den zweiten und dritten Platz; auch der Vierte im Ziel war ein Läufer aus Kenia, Charles Wachira Maina, der damit den Teamerfolg Kenias vor den USA absicherte. Hinter Camille Herron holten Marija Vrajic aus Kroatien Silber und Catrin Jones Bronze; bei den Frauen ging die Teamwertung an Kroatien vor Kanada und Australien.

Weiterlesen ...

Am kommenden Freitag, 4. Dezember 2015 findet die erste IAU-WM über 50km statt – wiederum in in Doha/Katar. Letztes Jahr war dort Ende Oktober die letzte Austragung der sog. IAU Tophy über die Bühne gegangen und auch die 100km-WM 2014 fand dann ein paar Wochen später bei nicht mehr ganz so grosser Hitze dort statt.

Zur 50km-WM sind jedenfalls 51 Männer und 32 Frauen aus 21 Ländern gemeldet – das ist ein recht mageres Meldeergebnis. Länder wie Österreich, Schweiz, Belgien, Frankreich, Polen, Tschechien, Portugal, Schweden, Italien oder Spanien werden die 50km-WM-Premiere komplett auslassen, Großbritannien ist mit nur 2M/1F gemeldet, und die deutschen Farben werden auch nur von zwei Einzelkämpfern vertreten, immerhin den deutschen Meistern der beiden letzten Jahre über diese nun auch WM-Disziplin von 50km: Nele Alder Baerens (USC Marburg) und Niels Bubel (Die Laufpartner Berlin).

Weiterlesen ...

leipzigLiebe Lauffreunde,
nun steht er fest - der Ausrichter für die Deutschen Meisterschaften im 100 km Lauf 2016. Das erfahrene Organisationsteam um André Dreilich aus Leipzig wird am 20. August 2016 beste Rahmenbedingungen schaffen, um eine perfekte Meisterschaft durchzuführen. Wir freuen uns sehr. Hier der Link zur Meldung.

Hier kannst Du kommentieren

mitglied werden
duv statistik
duv forum

Das aktuelle Foto

 foto 26 k
Hast du ein Bild / Bilder, das / die hier oder in der (in Arbeit befindlichen) Galerie erscheinen sollen? Dann bitte per Email an 
aldo.bergmann@d-u-v.org

Die jüngsten Kommentare

Gast - carsten mattejiet
Unvergessen die zeit die ich mit fiese in den Kasseler bergen 1995 verbringen konnte. 10 Marathons i...
Gast - Maximilian
Super Veranstaltung. Gratuliere nachträglich nochmal allen Teilnehmern. Unglaublich was diese Athlet...
Gast - Ingo Schulze
Ich kannte Friedrich (Fiete) seit 1977. Wir sind etliche Veranstaltungen zusammengelaufen. Er war na...
Mitglied der DUV werden