werbung-text badgasteinultraks  Unbenannt    banner andora werbe hier aufruf

Berichte / News

Hier  findest du die neuesten Mitteilungen und Berichte - und natürlich auch die älteren. Für die musst du dich aber etwas tiefer in die Vergangenheit eintauchen.
Bitte nutze für die Suche nach älteren berichten die Duchfunktion der Webseite!

 Suchen 

facebook likesBei der Klausur des Presseausschusses im März 2015 wurden viele Ideen vorgetragen, wie wir unsere Mitglieder noch besser und schneller erreichen und informieren können. Eine Idee war es auch, einen eigenen Facebook-Auftritt zu gestalten und damit auch unseren Platz in modernen sozialen Netzwerken zu suchen. Dass das nicht Jedermanns Sache ist, wissen wir, aber die Praxis zeigt, dass gerade diese Plattform sich großer Beliebtheit erfreut.
Es war Silke Stutzke, die diese Idee dann ohne großen großen bürokratischen Rummel umgesetzt  und damit den Volltreffer gelandet hat.

Nach gut sechs Monaten hatten wir am 11.10.2015 den 500 Nutzer, der "Gefällt mir" gewählt hat. Mit jedem Beitrag erreichen wir binnen weniger Stunden im Durchschnitt ca. 460 User, die wöchentliche Reichweite liegt gegenwärtig bei mehr als 1200 Usern. Dieses Ergebnis ist unglaublich!

Danke allen Usern - eure regelmäßigen Besuche, eure Abonnements, eure Gefällt-mir-Angaben zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.
Und vielleicht findet ja der eine oder andere Besucher, der bisher nicht Mitglied in unserer großen Vereinigung von Ultraläufern ist, über diese Plattform auch den Weg in die Deutsche Ultramarathonvereinigung. e.V.

Hier kannst du kommentieren

joerg 50 kHappy Birthday, Mr. President!

Der Präsident der Deutschen Ultramarathonvereinigung e.V., Jörg Stutzke, ist am 11. Oktober 2015

50 Jahre

alt geworden. 

Zu diesem Ehrentag, lieber Jörg, wünschen wir Dir alles denkbar Gute, Gesundheit, Glück in allen Lebenslagen,  und natürlich, dass Du uns mit Deinem Engagement für den Ultralaufsport  noch lange erhalten bleibst, Dich von den vielen kleinen Problemen und Unwegsamkeiten nicht unterkriegen lässt.

Lies, was zwei Laudatoren aus dem Präsidium dazu sagen :)

um3 kIn wenigen Tagen erscheint die dritte Ausgabe 2015 unserer Vereinszeitschrift

ULTRAMARATHON

Neben interessanten Berichten verschiedener Laufveranstaltungen, interessanten sporttheoretischen und medizinischen  Beiträgen und dem Schwerpunktthema Trailrunning werdet ihr  ein "frisches" Heft mit verändertem Layout in den Händen halten, das euch hoffentlich genau so viel Spaß beim Lesen bereiten wird, wie es den Machern bei der Erstellung bereits bereitet hat. Für Kritik, Hinweise, Vorschläge sind wir jederzeit dankbar - denkt dran: ULTRAMARATHON ist eine Zeitschrift von Läufern für Läufer und lebt vor allem vom Idealismus aller Beteiligten. Viel Spaß mit diesem Heft!

Du willst die ULTRAMARATHON auch lesen? Dann werde Mitglied in der Deutschen Ultramarathonvereinigung e.V. - sie ist 4 x im Jahr im Mitgliedsbeitrag (ggw. 30 Euro/Jahr) enthalten.

Hier kannst du kommentieren

von Jörg Stutzke

Nach Troisdorf 2012 und Weißenstadt im Vorjahr wird die dritte Auflage unserer jüngsten Meisterschaftsdisziplin nördlich von Hamburg in Otterndorf ausgetragen. Mit den Veranstaltern um Norbert Sadatzki haben wir ein erfahrenes Organisatorenteam gewinnen können. Nicht nur die bisherigen neun Auflagen des Gezeitenlaufes zeugen davon sondern auch der stets kurz zuvor ausgetragen Küstenmarathon mit über 1000 Teilnehmern. So wundert es nicht, dass dem Ruf in den Norden vermutlich mehr als 160 Athleten folgen werden. Das wäre eine Verdreifachung des bisherigen Teilnehmerrekords, es ist dem Sport und dem Veranstalter zu wünschen.

Im Feld findet sich viel Qualität. Buchstäblich in letzter Minute hat die Titelverteidigerin aus Kusterdingen, Pamela Veith, ihre Startzusage erteilt. Damit dürfte der bisherige Streckenrekord von 68 Kilometern die kommende Woche kaum erleben. Ob Tanja Niedeck, Patricia Rolle oder Alina Claretti sie gefährden können bleibt abzuwarten.

Mehr lesen - kommentieren

sparta 2015 kleinFlorian Reus gewinnt die 33. Auflage des Spartathlon.

Bei teilweise strömendem Regen erreicht er nach 23:17:32 Stunden als Erster das Ziel.

Herzlichen Glückwunsch!

Oliver Leu wird Fünfter (25:51h), Stu Thoms (letzter deutscher Sieger in 2012) finisht auf Platz 14.Das Frauenrennen gewinnt Katalyn Nagy (25:07h).

Hier kannst du kommentieren

statitstikAm Wochenende konnte uns Andreas Knop einen weiteren Meilenstein in der seit 2006 online verfügbaren DUV Statistik Datenbank verkünden.
Alle Ergebnisse von 1959 bis heute sind vollständig in der Datenbank erfasst und sind online abrufbar.
Insbesondere Christoph Wenzel, Jürgen Schoch sowie Andreas Knop haben diese beachtenswerte Arbeit bewerkstelligt.
Allen drei Statistikern hierfür ein Herzliches Dankeschön.
Dabei oblag insbesondere Christoph Wenzel die mühsame Hauptaufgabe, alte Papierlisten in digitale Form zu transferieren.
Sicherlich kann man den Bieler 100er in Europa als die "Mutter des Ultramarathonläufe" bezeichnen.  Dies gilt nicht nur aufgrund des Alters und der vielen Teilnehmerzahlen, die durch die Statistik eindrucksvoll belegt sind, sondern auch durch den Vorbildcharakter, den Biel für viele andere später entstandenen Läufe hatte. Und eine 57jährige Geschichte haben selbst kürzere und leichter zu organisierende Läufe selten aufzuweisen. Sehr viele Veranstaltungen kommen und vergehen wieder. In Biel wird weiter auf einer großen 100km Schleife durch die Nacht gelaufen. Jahr für Jahr.

Weiterlesen ...

engadin kleinWenn auch etwas verspätet, so soll doch ein Debütant in der Ultratrailszene 2015 hier seinen Platz erhalten, der 1. Engadin Ultraky St. Moritz.
Nachfolgend die uns überreichte Presseinformation und einige, leider nicht weiter bezeichnete Fotos, deren Copyright bei alphafoto.com liegt.

Presseinformation

Ein strahlendes Trailerlebnis – in Pontresina fanden am Samstag, 04.07.2015 bei sommerlichem Wetter die ersten Engadin St. Moritz Ultraks statt.

München, 01.09.2015

Bei strahlend blauem Himmel und zum Teil hochsommerlichen Temperaturen traten am Samstag, 04.07.2015 über 300 Bergläufer zu den ersten Engadin St. Moritz Ultraks an. Die Amateursportler und Laufenthusiasten aus insgesamt 23 Ländern absolvierten drei Strecken über 16km, 30km und 46km, die von dem lokalen Bergführer und Ultraks Renndirektor Gian Luck und seinem Team, in den Tagen zuvor bestens markiert worden waren.

Weiterlesen ...

RUN40jaarNorbert Madry
DUV Sportwart und DLV Ultramarathonberater

Bei recht guten Wetterbedingungen fanden an diesem Samstag in Winschoten (NED) zum 28. Mal die Weltmeisterschaft im 100km-Lauf statt.

Neue Titelträger wurden Jonas Buud (SWE) und Camille Herron (USA).

Mit 6:22:44 (PB und schwedischer Rekord) und  7:08:35 h (PB) lagen ihre Zeiten deutlich unter denen der Titelträger aus 2014. Insgesamt wurden viele hervorragende Ergebnisse erzielt: Allein 22 Männer blieben unter 7 Stunden. Auch Florian Neuschwander schaffte in seinem 100km-Debüt mit 6:49:13 h die beste deutsche 100km-Zeit der letzten 3 Jahre. Mit einer fulminanten Schlussrunde wurde er 9. der WM – keine Amerikaner, Australier oder Japaner unter den ersten 10!

Auch die Frauen zeigten großartige Leistungen. Hier kamen  14 Athletinnen unter die Marke von 8 Stunden. Branka Hajek (in 8:17:03) und Antje Krause (8:22:08) verbesserten ihre Vorleistungen; in diesem Klassefeld reichte es für die Plätze 20 und 22 in der WM-Wertung.

Bei den parallel durchgeführten Senioren-WM konnten gleich 3 Deutsche Goldmedaillen in ihren AK gewinnen: Michael Sommer verteidigte seinen AK50-Tiel in 7:16:49 h, und in den AK W55 sowie M60 siegten Marion und Wolfgang Braun in 8:55:52 und 8:07:42 h (PB!).

Hier kannst du kommentieren

plett kleinMichael Irrgang, 10.9.2015

Bei der Deutschen Meisterschaft der DUV im Ultratrail vergangenes Wochenende in Plettenberg waren die Läuferinnen und Läufer des TVE Weiher der mit Abstand erfolgreichste Verein.
Vier Männer und sechs Frauen standen in der Ergebnisliste. Da es keine weitere Frauenmannschaft gab, belegten die Frauen die ersten beiden Plätze der Frauenmannschaftswertung. Auch die Männermannschaft war erfolgreich und stand bei der Siegerehrung auf der zweiten Stufe, wobei erwähnt werden sollte, dass die Frauen in der Addition der Zeiten sogar 25 Minuten schneller als ihre Männer waren, da die schnellste Angela Beckmann als dritte Frau der Gesamtwertung etwa 48 Minuten schneller im Ziel war als der erste Mann aus Weiher! Schneller als sie waren nur die beiden WM-Teilnehmerinnen Pamela Veith und Anja Karau. In der Altersklassenwertung belegte das Team insgesamt viermal Platz 2 und einmal Platz 3 so dass am Ende der Auswertung 45 Punkte erzielt wurden und der Verein einen großen Sprung in der Gesamt-Tabelle auf Platz 2 hinter der LG Nord aus Berlin vollzog.

Hier kannst du kommentieren

STT 200x60

bottwartal werbung

mitglied werden
duv statistik
duv forum

Das aktuelle Foto

 6 k

Ihr seid jede Woche irgendwo laufend unteerwegs - los, her mit euren Fotos, lasst andere eure Erlebnisse mit erleben!

Hast du ein Bild / Bilder, das / die hier oder in der (in Arbeit befindlichen) Galerie erscheinen sollen? Dann bitte per Email an aldo.bergmann@d-u-v.org

Die jüngsten Kommentare

Gast - Ingo Schulze
Ich wünsche der neuen Führung eine glückliche Hand bei ihrer Präsidiumsarbeit. Sie treten, das sei e...
Gast - carsten mattejiet
Unvergessen die zeit die ich mit fiese in den Kasseler bergen 1995 verbringen konnte. 10 Marathons i...
Gast - Maximilian
Super Veranstaltung. Gratuliere nachträglich nochmal allen Teilnehmern. Unglaublich was diese Athlet...
Mitglied werden