werbung-text badgasteinultraks  Unbenannt    banner andora hollenmarsch

Berichte / News

Hier  findest du die neuesten Mitteilungen und Berichte - und natürlich auch die älteren. Für die musst du dich aber etwas tiefer in die Vergangenheit eintauchen.
Bitte nutze für die Suche nach älteren berichten die Duchfunktion der Webseite!

 Suchen 

intro kEin Bericht von Aldo Bergmann

„Auf den tollen Lauf!“ Mein Lauffreund Dirk Wiesner und ich heben unsere Biergläser und stoßen an. „Und auf die letzten Meter!“
Wir sitzen in der Talstation des Skiliftes von Josefuv Dul, einem beschaulichen Ort im Isergebirge, Tschechien, und blicken den Skiabfahrtshang nach oben. Dort laufen, nein, besser schleichen, Gleichgesinnte den steilen Anstieg hinauf. Vor uns liegen noch ca. 2 km mit 250 Höhenmetern, dann wird er geschafft sein, der Jizersky Ultratrail, eine Schrumme über 68 km mit 2650 hm im Auf- und Abstieg.

Plötzlich ruft mein Freund: „Da ist ja Steffen!“
Das darf doch nicht wahr sein, man, unser Kumpel Steffen Große hat sich erholt!
Schnell trinken wir aus und los geht es – in Richtung Ziel.
Gleich beenden wir das, was 12 Stunden zuvor begonnen hatte …

Zum Ultratrail im Isergebirge

bliga kleinMichael Irrgang, 10.7.2015

Wer in Reichenbach bei der DUV DM über 24h anwesend war, konnte die zahlenmäßige Dominanz der meist rot bekleideten Läuferinnen und Läufer und deren Betreuerteam aus Berlin auf der Strecke beobachten und bei der Siegerehrung respektvoll erkennen, dass sie dabei dabei auch oft sehr schnell unterwegs waren. 58 Punkte bedeuten ebenso Rekord, wie die 33 Punkte, die sie für die verschiedenen Männer-, Frauen- und Seniorenmannschaften bekamen! Aber auch bei der Verteilung der Punkte für die Gesamtwertung und Altersklassenwertung war der Verein vorne. Kompliment für diesen Erfolg!

Gegen soviel mannschaftliche Geschlossenheit haben die spezialisierten Einzelkämpfer keine Chance. So konnten die Gewinner Stu Thoms und Antje Krause durch ihren Gesamtsieg und Sieg in der Altersklasse lediglich 9 Punkte für ihren Verein einsammeln, was für einen gemeinsamen sechsten Platz reicht. Angeführt durch den Vizemeister Günter Marhold konnte der TSV Wolfratshausen die Mannschaftswertung der Männer gewinnen und sich den zweiten Platz der Tageswertung sichern. TVE Weiher konnte neben den Berlinern ebenfalls sowohl eine Frauen- als auch eine Männermannschaft in die Wertung bringen und sicherte sich dadurch den dritten Platz. Insgesamt bekamen 28 Vereine für ihre Leistungen in Reichenbach mindestens einen Punkt.

Weiterlesen ...

Die Sieger von 2014 haben erfolgreich ihre Titel verteidigt

Bei den 24 Stunden von Reichenbach, die in diesem Jahr auch Deutsche Meisterschaften waren, zeigte sich erneut die große Stärke von Antje Krause und Stu Thoms. Beide konnten ihre Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Im Regenrennen von Reichenbach, das nicht leicht war, präsentierten sich beide in hervorragender Form. Die Mannschaftswertungen konnten bei den Damen die LG Nord Berlin und bei den Herren der TSV Wolfratshausen dominieren. Die Seniorenmannschaft bei den Herren wird ebenfalls von der LG Nord Berlin gestellt. Ein Bericht und Bilder werden folgen. Hier zunächst die Podiumsplatzierungen. Der Link zum Live-Ticker zeigt die Gesamtergebnisse. http://live.24-stundenlauf.de/

Silke Stutzke

Herren

1    Stu Thoms    Sv 1919 Woltersdorf    M 45    237.5 km
2    Günter Marhold    TSV Wolfratshausen    M 45    234.0 km
3    Dominik Pick    LG Nord Berlin Ultrateam    M 35    227.9 km

Damen

1   Antje Krause    Ultra Sport Club Marburg    W 40    223.5 km
2   Grit Seidel    LG Nord Berlin Ultrateam    W 45    200.1 km
3   Marika Heinlein    1. FC Geesdorf    W 50    195.4 km

frauen rb k maenner rb k

Weiterlesen ...

wm team k

von Jens Lukas

Am 30. Mai 2015 trafen sich in Annecy/Frankreich 287 Ultratrailer aus 39 Nationen, um auf dem 85 km langen und mit 5300 HM garnierten Kurs die besten Mannschaften und Einzelläufer zu ermitteln. Die IAU hatte mit der der Vergabe der Meisterschaft an das lokale Organisationskomitee, den Ausrichtern des MaxiRaces (4. Auflage), wieder einmal ein ausgesprochen glückliches Händchen. Die Meisterschaft war perfekt organisiert und Eröffnungsveranstaltung, Siegerehrung und der abschließende Imbiss boten einen würdigen Rahmen für diese sportlich hochkarätig besetzte Veranstaltung.

Vom DLV wurden für das Männerteam Rudi Döhnert, Marcus Biehl, Martin Schedler, Mathias Dippacher, Anton Philipp und Florian Reichert und für das Frauenteam Pamela Veith, Anne-Marie Flammersfeld, Simone Philipp, Anja Karau, Julia Fatton und Ildiko Wermescher nominiert.

Mehr Informationen zur Trail-WM

von Norbert Madry

Bei der 5. IAU-Weltmeisterschaft im Ultratrail am Samstag in Annecy in den französischen Alpen gingen alle vier Goldmedaillen an Gastgeber Frankreich.

Sylvain Court und Natalie Mauclair führten auch ihre Teams zum WM-Titel 2016. Im heiß umkämpften Rennen mit vielen Positionskämpfen auf der anspruchsvollen Strecke (86 km, 5.300 Höhenmeter) blieben die deutschen Athleten ohne Medaille, zeigten aber ansprechende Leistungen in einem absoluten Klassefeld. Das Frauenteam, angeführt von Ildiko Wermescher (FT Jahn Landsberg) auf Platz 18, belegte hinter Frankreich, Spanien und Italien Rang 4 unter 16 klassifizierten Teams. Die deutschen Männer erreichten mit Matthias Dippacher (LSG Karlsruhe) auf Einzelrang 26 im Team den 7. Platz unter 25 Nationen im Klassement.  
    
Einen Bericht mit Fokus auf die Sieger findet man auf der IAAF-Seite

Weiterlesen ...

Bereits im April wählten die Läuferinnen und Läufer des Deutschen Ultramarathon-Nationalteams ihre Athletensprecher. Gemäß den Wahlregularien übernimmt die Person, die die meisten Stimmen bekommen hat, die Athletensprecher-Funktion, und der Vertreter des anderen Geschlechts wird Stellvertreter. Das heißt, aufgrund der Stimmverteilung (17:9) übernimmt Florian Reus für die nächsten zwei Jahre das Amt des Athletensprechers, die Vertretung nimmt Barbara Mallmann wahr.

Beide Sportler werden hier im Kurzporträt vorgestellt.

Von Silke Stutzke

Weiterlesen ...

Knappe 40km südlich von Genf liegt die 50.000 Einwohner zählende Stadt Annecy. 5 Berge mit 5.300 Höhenmeter, 85 km und 78 Nationen rund um den Lac d¹Annecy sind die Kennzeichen des Championnats du Monde de Trail IAU ­ also der Trail World Championchip der International Association of Ultrarunning ­ am 30. Mai 2015.

Es ist in diesem Jahr die 5. Auflage dieser Weltmeisterschaftsdisziplin der IAU. Vor 2 Jahren, bei der 4. Auflage, konnte Florian Neuschwander in Llanrwst/Conwy die Silbermedaille für das Deutsche Team erlaufen. Für das Männer Team mit Florian Neuschwander, Carsten Stegner und René Strosny stand als Erfolg am Ende die Bronze Medaille zu Buche. Die Frauen waren damals mit Pamela Veith,  Brigitte Schiebel und Branka Hajek unter der Betreuung von Jens Lukas am Start.

Weiterlesen ...

24stdwm 1 kMit einer Rekordbeteiligung von über 300 Teilnehmern aus 41 Nationen wurde am 11./12. April 2015 die 11. WM und 20. EM im 24-Stundenlauf in Turin ausgetragen.
Dem deutschen Team mit je 6 M/F Ultralangstrecklern konnte dort nahtlos an die Erfolge der beiden letzten WM/EM-Ereignisse in Kattowitz (POL) 2011 und Steenbergen (NED) 2013 anknüpfen.

Allen voran Florian Reus, der einer der Mitfavoriten für die Einzelwertung war. Ihm gelang nach Silber 2011 bzw. Bronze 2013 nun der Coup in Turin: er sicherte sich mit 263,9 km den WM-Titel. Damit wurde er nebenbei mit einem Hattrick Rekordeuropameisterim 24h-Lauf, denn er hatte auch beiden zwei vorherigen Austragungen diesen Titel errungen. Die TopfavoritenYoshikazu Hara (JAP) und Ivan Cudin (ITA) hatten auf dem relativ anspruchsvollen Kurs nach etwa zwei Dritteln der Laufzeit erhebliche Probleme bekommen und landeten unter ferner liefen.

Weiterlesen ...

kaderathleten 24 stdMit einem Rekordfeld von zuletzt 337 gemeldeten Teilnehmern aus 41 Nationen wird am kommenden Wochenende in Turin zum 11. Mal die WM im 24h-Lauf ausgetragen. Gleichzeitig geht es für die Starter aus Europa um die entsprechenden EM-Wertungen und –Medaillen.
In der jüngeren Vergangenheit war der 24h-Lauf die Paradedisziplin für deutsche Ultraläufer und -läuferinnen. Das deutsche Team tritt in Turin als amtierender Europameister bei den Männern und Bronzegewinner bei den Frauen an. Erklärtes Ziel ist, mindestens je eine Medaille bei den Männern und Frauen zu holen.

Weiterlesen ...

mitglied werden
duv statistik
duv forum

Das aktuelle Foto

 03 2017 k

04 2017 k

Ihr seid jede Woche irgendwo laufend unteerwegs - los, her mit euren Fotos, lasst andere eure Erlebnisse mit erleben!

Hast du ein Bild / Bilder, das / die hier oder in der (in Arbeit befindlichen) Galerie erscheinen sollen? Dann bitte per Email an aldo.bergmann@d-u-v.org

Die jüngsten Kommentare

Gast - Ingo Schulze
Ich wünsche der neuen Führung eine glückliche Hand bei ihrer Präsidiumsarbeit. Sie treten, das sei e...
Gast - carsten mattejiet
Unvergessen die zeit die ich mit fiese in den Kasseler bergen 1995 verbringen konnte. 10 Marathons i...
Gast - Maximilian
Super Veranstaltung. Gratuliere nachträglich nochmal allen Teilnehmern. Unglaublich was diese Athlet...
Mitglied werden