deenfritptrues

facebook icon   twitter icon     

logo header white

Titelfoto: Kurz nach dem Start des 7. Ludwig-Leichhardt-Trail Ultralaufes, Foto: Almuth Bergmann
Hast du auch ein Foto, das hier passen könnte? Sende es uns!

Jörg StutzkeDie Ultralaufgemeinschaft trauert um Jörg Stutzke

Am Montagabend 11.01. ist Jörg Stutzke im Alter von 55 Jahren viel zu früh plötzlich von uns gegangen.

Jeder, der dem Ultramarathon verbunden ist, kannte Jörg.
Ein Mann der Tat, mit dem Blick voraus und stets die Lösung und nicht das Problem im Blick. So haben wir ihn kennen und über viele Jahre sehr schätzen gelernt. Mit viel Engagement hat er in den Jahren 2012 bis 2017 als Präsident der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung die Ultralaufgemeinschaft angeführt, geprägt und in großem Maße vorangebracht.
Er war Macher, Antreiber und jemand, der bereit war, Verantwortung zu übernehmen. Er war führungsstark und gleichzeitig setzte er als guter Zuhörer in Familie, Beruf und Sport immer auf das Team. Das Gemeinsame stand im Vordergrund und mit seiner begeisternden Art hat er Menschen motiviert. Auch als Freund war er stets in schweren Minuten parat. Auf ihn konnte man sich verlassen, als Ehemann, als Familienvater, als Läufer, als Trainer, als Schulleiter in Bernau bei Berlin oder als langjähriger Leiter des Ultrateams innerhalb der LG Nord Berlin und nicht zuletzt bei zahlreichen Events, die er organisiert hat.
So galt nach der erfolgreichen Durchführung der DUV-Challenge am 03.10.2020 in Bernau sein ganzes Engagement der Planung der WM über 100km in Bernau/Berlin im Jahre 2022 und der 100 km DM in diesem Jahr. Er hat dabei alle Hebel in Bewegung gesetzt, um trotz mancher Fehlschläge nun im neuen Jahr ein tragfähiges Konzept in Bernau bei Berlin anbieten zu können.
Ein langjähriger Weggefährte von ihm brachte es auf den Punkt:
“Er war eine Führungspersönlichkeit, hat immer 100% Einsatz gezeigt - egal was er gemacht hat. Er war der Jürgen Klopp des Ultralaufens und ein guter Menschenversteher”


Liebe Silke, liebe Familie Stutzke in tiefer Trauer fühlen wir uns mit Euch verbunden. Wir bekunden unser tief empfundenes Mitgefühl zu Eurem schmerzlichen Verlust.
Auch uns wird er ungemein fehlen.

Das Präsidium im Namen der gesamten DUV

juergen schochJürgen Schoch zum 50. Geburtstag

Das Weihnachtsfest birgt allerlei Wunder. Eines davon wurde auch der DUV zuteil: uns wurde vor nunmehr 50 Jahren DER Statistiker des Laufsports geschenkt ..... Jürgen Schoch feiert dieser Tage seinen 50. Geburtstag und wir möchten es seitens des Präsidiums nicht versäumen, dazu unsere besten Wünsche zu übermitteln und zugleich Dank zu sagen für das unermüdliche Wirken für unsere Gemeinschaft.

Lieber Jürgen,
alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit und viel Kraft für all das was du dir vornimmst. Ob nun in Familie, am Rechner oder in Laufschuhen. Wir sind voller ehrlicher Dankbarkeit für dein Wirken.
Große Geschenke gibt es nicht, aber weiter unten wirst du einen Antrag an die Mitgliederversammlung lesen.....

Antrag an die Mitgliederversammlung der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung

Münster am 10. März 2017

Ich beantrage die Ernennung des Sportfreundes Jürgen Schoch zum „Ehrenpräsidiumsmitglied der DUV“.

Begründung:
Seit über zehn Jahren ist Jürgen Mitglied im Präsidium der DUV. In dieser Zeit hat er die Erhebung statistischer Daten zum Ultralaufsport gemeinsam mit seinem Team auf eine völlig neue Niveaustufe hinsichtlich Qualität und Quantität gehoben. Über mehrere Jahre hinweg hat Jürgen die Entwicklung des Ultralaufsports in führender Position bei der IAU begleitet.

Im Rahmen seiner Tätigkeit im Präsidium der DUV hat Jürgen immer wieder Diskussionen zu allen Teilbereichen unseres Wirkens sachlich vorangetrieben, ohne die Grundwerte des Sports dabei aus den Augen zu verlieren. Für eine überwiegende Anzahl unserer Mitglieder ist Jürgen durch seine Einsatzbereitschaft ein Vorbild.

Jörg Stutzke

Anmerkung: Über die Ernennung von Ehrenmitgliedern, Ehrenpräsidiumsmitgliedern und Ehrenpräsidenten entscheidet die Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit. Die Ernennung ist die höchste Ehrung welche die DUV vergeben kann. Es sind damit keinerlei finanzielle oder materielle Zuwendungen verbunden. Das geehrte Mitglied wird jedoch beitragsfrei gestellt, die Ehrung erfolgt auf Lebenszeit und als Ehrenpräsidiumsmitglied hat der Geehrte das Recht, an den Sitzungen des Präsidiums auch nach einem möglichen Ausscheiden aus dem offiziellen Wahlamt teilzunehmen.

Hier geht es zur Liste der Ehrenmitglieder