deenfritptrues

facebook icon   twitter icon     

logo header white

Titelfoto: Kurz nach dem Start des 7. Ludwig-Leichhardt-Trail Ultralaufes, Foto: Almuth Bergmann
Hast du auch ein Foto, das hier passen könnte? Sende es uns!

Jörg StutzkeDie Ultralaufgemeinschaft trauert um Jörg Stutzke

Am Montagabend 11.01. ist Jörg Stutzke im Alter von 55 Jahren viel zu früh plötzlich von uns gegangen.

Jeder, der dem Ultramarathon verbunden ist, kannte Jörg.
Ein Mann der Tat, mit dem Blick voraus und stets die Lösung und nicht das Problem im Blick. So haben wir ihn kennen und über viele Jahre sehr schätzen gelernt. Mit viel Engagement hat er in den Jahren 2012 bis 2017 als Präsident der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung die Ultralaufgemeinschaft angeführt, geprägt und in großem Maße vorangebracht.
Er war Macher, Antreiber und jemand, der bereit war, Verantwortung zu übernehmen. Er war führungsstark und gleichzeitig setzte er als guter Zuhörer in Familie, Beruf und Sport immer auf das Team. Das Gemeinsame stand im Vordergrund und mit seiner begeisternden Art hat er Menschen motiviert. Auch als Freund war er stets in schweren Minuten parat. Auf ihn konnte man sich verlassen, als Ehemann, als Familienvater, als Läufer, als Trainer, als Schulleiter in Bernau bei Berlin oder als langjähriger Leiter des Ultrateams innerhalb der LG Nord Berlin und nicht zuletzt bei zahlreichen Events, die er organisiert hat.
So galt nach der erfolgreichen Durchführung der DUV-Challenge am 03.10.2020 in Bernau sein ganzes Engagement der Planung der WM über 100km in Bernau/Berlin im Jahre 2022 und der 100 km DM in diesem Jahr. Er hat dabei alle Hebel in Bewegung gesetzt, um trotz mancher Fehlschläge nun im neuen Jahr ein tragfähiges Konzept in Bernau bei Berlin anbieten zu können.
Ein langjähriger Weggefährte von ihm brachte es auf den Punkt:
“Er war eine Führungspersönlichkeit, hat immer 100% Einsatz gezeigt - egal was er gemacht hat. Er war der Jürgen Klopp des Ultralaufens und ein guter Menschenversteher”


Liebe Silke, liebe Familie Stutzke in tiefer Trauer fühlen wir uns mit Euch verbunden. Wir bekunden unser tief empfundenes Mitgefühl zu Eurem schmerzlichen Verlust.
Auch uns wird er ungemein fehlen.

Das Präsidium im Namen der gesamten DUV

  • Startseite
  • Berichte - News
  • News
  • Virtuelle Läufe werden nicht in der DUV-Statistik-Datenbank aufgenommen

grafik by aldobeVirtuelle Läufe werden nicht in die DUV-Statistik-Datenbank aufgenommen
22.04.2020

Momentan erreichen uns immer wieder Anfragen, ob wir auch Ergebnisse aus virtuellen Läufe in die DUV Statistikdatenbank aufnehmen.
Wir finden die Initiative für virtuelle Läufe gut und unterstützen natürlich jede sportliche Betätigung, sei es allein oder virtuell verbunden oder gemeinsam.

Die DUV Statistikdatenbank ist allerdings eine Datenbank zu Erfassung von Wettkampfergebnissen und nicht zur Erfassung jeglicher Leistungen, die jemals jenseits der Marathondistanz erbracht wurden. Das heißt, die von uns aufgenommenen Leistungen müssen gewissen Qualitätskriterien genügen. Momentan sind diese Kriterien auf Grund der staatlichen Auflagen nicht zu erfüllen, das heißt es können momentan keine Wettkämpfe stattfinden.

Ein Wettkampf ist eine Veranstaltung bei der mehrere Sportler zur selben Zeit am selben Ort zusammenkommen um sich zu vergleichen und unter Aufsicht den Besten/Schnellsten über eine gewisse Strecke oder Zeitdauer zu ermitteln.

Ein virtueller Lauf ist deshalb entsprechend unsrer Definition kein Wettkampf, da
• Nicht am selben Ort
• Nicht zur selben Zeit
• Nicht zu den selben äußeren Bedingungen (Wetter, Streckenlänge, Untergrund, Topographie)
• Keine Aufsicht durch Kampfrichter, Streckenposten, Mitläufer

Die DUV-Statistikdatenbank hat ihren guten Ruf auch deshalb, weil wir die o.g. und einige weitere Qualitätskriterien strikt anwenden, auch wenn das gelegentlich zu Diskussionen mit Athleten oder Veranstaltern führt, wenn wir gewisse Leistungen nicht aufnehmen. Leider sehen manche Läufer den einzigen Zweck ihres Laufens darin, einen weiteren Eintrag ihrem Läuferprofil hinzuzufügen. Das (eigene) Läuferprofil mag zwar für die meisten Läufer der wichtigste Aspekt der DUV Statistikdatenbank sein, in Wahrheit ist es aber nur ein "Abfallprodukt", wenn man die Erfassung von Wettkampfergebnissen für Bestenlisten datentechnisch richtig aufsetzt.

Das DUV Statistikteam sieht keinen Grund die Qualitätskriterien für die Aufnahme von Läufen in die DUV Statistik-Datenbank aufzuweichen. Dass 2020 ein Jahr wird, in dem wir mal nicht 7000 Läufe weltweit, sondern vielleicht nur halb so viele erfassen, das tut uns nicht weh und lässt mehr Zeit für die Bearbeitung historischer Ergebnisse und auch mehr Zeit um selbst Laufen zu gehen.
Im Gegensatz zu Mannschaftssportarten können Läufer in der jetzigen Situation immerhin ihren Sport ausüben, wenn auch nicht wettkampfmäßig.

Nichtsdestotrotz: Keep on running!

Jürgen Schoch
DUV-Statistiker